Unser Film “Als gäbe es kein Morgen” über Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung ist endlich zu sehen. Drei Monate lang haben wir unter strengen Corona-Auflagen geprobt, nachgedacht, ausprobiert. Im Ergebnis haben wir die 17 Nachhaltigkeitsziele hinterfragt und sie aus unserer Sicht beschrieben.

Im Film sind 16 Kurzfilme und viele Ideen zu sehen, wie wir Menschen unserem Planeten eine Unterstützung sein können.

Wir freuen uns über Kritik, Kommentare oder weitere Ideen.

Nachhaltigkeit bedeutet zu leben, ohne anderen Menschen, Tieren oder der Natur zu schaden.

Selbstbestimmung bedeutet entscheiden zu können, wo ich wohne, was ich esse, was ich kaufe. Es bedeutet, dass andere nicht einfach über mich bestimmen, ohne mich zu fragen. Es bedeutet, dass ich etwas tun kann, das mich und meine Umgebung verändert.

Nachhaltige Selbstbestimmung bedeutet, dass auch ich die Welt verbessern kann.