Sticky

Liebe, egal wie kompliziert, wir brauchen dich hier..! (Film)

Zwölf Spieler*innen mit und ohne Behinderung erzählen biographisch über die Liebe zum eigenen Körper, über Alleinsein und Träume.

Kommentar von R. aus Aachen:

“Hallo Ihr lieben Filmemacher!
Euer Film über die Liebe mit dem schönen Titel “Liebe, egal wie kompliziert, wir brauchen Dich hier!” hat mich glücklich gemacht. Er ist so schön einfühlsam und voller bunter Facetten, so wie die Liebe und eben auch das Leben.
Mich hat es gefreut, dass es kein Theaterstück wurde sondern ein Film, weil den kann ich mir öfter anschauen und ihn auch in meinen Freundeskreis weitersenden.
Viel Spaß und viel Erfolg weiterhin mit Grüßen von Herzen”

Gegen eine Spende leiten wir den Film weiter

Kontoinhaber: Die Schule des Sanften Herzens e.V. IBAN: DE54 4306 0967 4136 1072 00

Weiterlesen

Stefan liebt Musik & Tanzen

Im Rahmen unseres Projekts “Als gäbe es kein Morgen ” zu „Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung“ entstehen auch andere interessante Gespräch. So lernen wir unsere Schauspieler*innen noch besser kennen.

Stefan liebt die Musik von Dirty Dancing und er liebt es zu tanzen und zu singen.

Maria zieht aus

Im Rahmen unseres Projekts “Als gäbe es kein Morgen” zu Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung entstehen auch andere interessante Gespräch. Maria ist 28 Jahre alt und zieht in ihre eigene Wohnung ein. Selbstbestimmung ist ihre Priorität. Aber es gibt ein Problem…

Maria probt für den Film

Maria möchte auf die Bühne gehen und spielen aber wegen den COVID-19 Einschränkungen gibt es dieses Jahr keine Theateraufführungen. Stattdessen drehen wir unseren ersten Film!

Wir drehen den ersten Film

Unser Leben war schon immer das Theater aber während der Pandemie mussten wir flexibel handeln. Also, drehen wir unseren ersten Film. Nicht alles läuft nach Plan und dieses mal sind nicht die Schauspieler schuld.